Entstehung der Perchtengruppe BLUE-OX Grafendorf

Der Perchtenlauf, ein Brauchtum der seinen Ursprung im bayrischen Raum hat und nun über Salzburg und der Obersteiermark auch im oststeirischen Bereich immer mehr an Beliebtheit findet. So erreichte die Faszination der geschnitzten Holzmasken im Jahr 2000 auch Grafendorf bei Hartberg (Oststeiermark). Bernhard Haas begann mit dem Schnitzen von Krampusmasken (Partllarven) aus Holz. Der erste Auftritt, gemeinsam mit seinem Bruder Hansi, war der jährlich stattfindende Krampusrummel am Hauptplatz von Grafendorf. Die neuartigen, furchterregenden Holzmasken erweckten bei der Bevölkerung bzw. bei den Besuchern großes Interesse und Erstaunen. So kam es, dass Bernhard Haas weitere Masken schnitzte, um die Faszination der Holzmasken weiterzugeben.


Beim Krampusrummel im Jahr 2002 waren schon drei Krampusse (Walter Glatz) mit Holzmasken unterwegs. Zur selben Zeit begann ein weiterer Grafendorfer sich mit Holz- bzw. Perchtenmasken zu beschäftigen. Martin Kager aus der KG Seibersdorf schnitzte seine ersten Masken. Im Februar 2003 gab es durch die Brüder Haas die ersten Versuche eine Perchtengruppe in Grafendorf zu gründen. Sieben junge Burschen aus Grafendorf und Umgebung kamen zur ersten Sitzung. Fast monatlich gab es Zusammenkünfte im Gasthaus Post in Seibersdorf, bei denen sich die Perchtengruppe immer konkreter zu entwickeln begann. Die Mitgliederanzahl stieg stetig, so dass am 14. Sept. 2003 die offizielle Gründung erfolgte. Am Tag danach wurde der Verein bei der BH Hartberg offiziell registriert. Die Perchtengruppe Grafendorf ist somit die erste registrierte Perchtengruppe der Nördlichen Oststeiermark. Bei der Gründungsversammlung am 14. Sept. 2003 waren 17 Mitglieder anwesend wobei auch drei junge Damen der Faszination der Perchten gefolgt sind. Aufgrund des Hauptsponsors „Energydrink BLUE OX“ wurde der offizielle Vereinsname auf Perchtengruppe BLUE OX Grafendorf festgelegt. Wichtig war allen Vereinsmitgliedern, dass die Holzmasken von den beiden Grafendorfer Maskenschnitzern Bernhard Haas und Martin Kager gefertigt wurden. Die Masken wurden aus Linden- oder Zirbenholz geschnitzt und von den Schnitzern bemalt. Ebenso wurden alle Fellgewänder von der Grafendorfer Schneiderin Anna Hofer (Fa. Franz Feichtinger) genäht. Wie beliebt Perchtenläufe geworden sind, zeigt die große Anzahl an Auftritten der Grafendorfer in der Ost- bzw. Südsteiermark, Wien und in Niederösterreich. Der erste Auftritt der Grafendorfer Perchten erfolgt am 22. Nov. 2003 am Hauptplatz von Grafendorf.

Gründungsmitglieder

Ehrenhöfer Roman

Feichtinger Dietmar

Geishofer Michael

Glatz Walter

Gerngroß Gerhard

Haas Anni

Haas Bernhard

Haas Elisabeth

Haas Johann

Haas Manfred

Haas Manuela

Hofer Andreas

Hofer Gerald

Kager Martin

Kogler Johannes

Lutzmann Rudolf

Pöltl Harald

Schlögl Franz

Schweiger Sonja

Teubl Bernhard

Teubl Siegfried